Partielle Mondfinsternis
am 31.Dezember 2009

logo.jpg (10770 Byte)


 

 

tnosten.jpg

Während die Partielle Mondfinsternis nahezu im gesamten Kreisgebiet verfolgt werden konnte, behinderten ausgerechnet an der Sternwarte dichte Nebelschleier eine umfassende Beobachtung des Ereignisses.

Noch gegen 19:30 Uhr war nicht einmal der Horizont zu erkennen, was sich im Lauf des Abends nur leicht änderte. Auf dem nebenstehenden Bild, aufgenommen um  20:40 Uhr, ist die hell erleuchtete Burg Hohenzollern und der Sendemast auf dem Raichberg bei Albstadt-Onstmettingen deutlich zu erkennen.

 

 

 

tngelaende.jpg

Leider hielt sich der Nebel in „höheren Regionen“ hartnäckig, so dass den anwesenden Sternwarten-Besuchern nur selten ein kurzer Blick zum durchscheinenden Mond möglich war.

 

 

 

tnmofi.jpg

Eines der wenigen Bilder (aufgenommen um 20:19 Uhr) welche am Abend gelegentlich durch weniger dichte Nebelschwaden hindurch gewonnen werden konnten.