Jupiterbeobachtung
mit Firewirekamera DMK 21AF04.AS


Autor: Kowollik, Silvia
Private Homepage
eMail

 

             Rotationsanimation aus 10 Einzelbildern im Abstand
           von 10 Minuten zwischen 23:40 und 1:10 Uhr MESZ

Der Durchzug von Schleierwolken und wechselndes Seeing sorgten für unterschiedlich scharfe Bilder, auch die Farben wurden durch die leichte Bewölkung verändert. Alle Bilder wurden mit den selben Einstellungen aufgenommen, geschärft und im Kontrast angehoben ...

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 01:09 und 01:11 Uhr MESZ (23:09 - 23:11 UT) stand Jupiter 18,4 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:59 und 01:01 Uhr MESZ (22:59 - 23:01 UT) stand Jupiter 18,5 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:49 und 00:51 Uhr MESZ (22:49 - 22:51 UT) stand Jupiter 18,4 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:39 und 00:41 Uhr MESZ (22:39 - 22:41 UT) stand Jupiter 18,4 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:29 und 00:31 Uhr MESZ (22:29 - 22:31 UT) stand Jupiter 18,2 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:19 und 00:21 Uhr MESZ (22:19 - 22:21 UT) stand Jupiter 18,0 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 00:09 und 00:11 Uhr MESZ (22:09 - 22:11 UT) stand Jupiter 17,7 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 23:59 und 00:01 Uhr MESZ (21:59 - 22:01 UT) stand Jupiter 17,3 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 23:49 und 23:51 Uhr MESZ (21:49 - 21:51 UT) stand Jupiter 16,8 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, Okularprojektion (Feff = 6,1 Meter) und RGB Filtersatz von Astronomik

Während der Aufnahme zwischen 23:39 und 23:41 Uhr MESZ (21:39 - 21:41 UT) stand Jupiter 16,4 ° über dem Horizont.

Das Seeing in dieser Nacht war durchschnittlich (5/10), aber die Durchsicht war wechselhaft (3-5/10), der fast volle Mond hatte einen gelblichen Halo und war rund 20 ° von Jupiter entfernt.

Der Rotkanal wurde mit einem IR-Durchlaßfilter (665 nm) aufgenommen.

     
  Jupiter mit 8" Newton, f=1 Meter und Methanbandfilter um 01:25 Uhr MESZ (23:25 UT), subpixelgenau gemittelt.
     
  Jupiter mit 8" Newton,  (Feff = 1 Meter) und Methanbandfilter 4-fach subpixelgenau gemittelt, Ausschnitt aus dem obigen Bild.

90% von 1200 Einzelbilder a 1/4 sec. Belichtungszeit, gamma =0,9.

Der helle Fleck auf Jupiter ist der GRF, links oberhalb davon zeichnet sich "Red Jr." als schwächerer Spot ab.