Jupiterbeobachtung mit 8" Newton und DMK 31AF03.AS

Autor: Kowollik, Silvia
Private Homepage
eMail

Am 15.11.2011. war das Seeing zu Beginn der Beobachtungen sehr hochfrequent und wurde im Lauf der Nacht noch schlechter. Cirren und Kondensstreifen erschwerten die Beobachtung. Während Jupiter durch sie hindurchging, brach das Seeing völlig zusammen. Raureif bedeckte alle Metallteile - der Objektivdeckel frohr auf dem Tisch fest! Die Temperaturen erreichten gegen Ende der Beobachtungsreihe -5 °C.

   
  Jupiter am 15.11.2011 um 23:26:37 Uhr MEZ: 

CM: 158,6 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 48,97 Bogensekunden, Jupiter 51,5 ° über dem Horizont bei Azimut 194,7. Gain 900, Belichtungszeit 1/30 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 20 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. R-RGB Bild.

 

Jupiter am 15.11.2011 um 23:58:02 Uhr MEZ: 

CM: 177,6 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 48,97 Bogensekunden, Jupiter 49,6 ° über dem Horizont bei Azimut 206,5. Gain 900, Belichtungszeit 1/30 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 20 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. R-RGB Bild.

 

 

  Mit Fantamorph5 wurde diese Animation aus den beiden Bildern 
erstellt. Schrittweite 1 Minute, 15 Bilder pro Sekunde.