Jupiterbeobachtung mit 8" Newton und DMK 31AF03.AS

Autor: Kowollik, Silvia
Private Homepage
eMail

Am 28.11.2011 war das Seeing mit 4-5/10 brauchbar , die Transparenz jedoch durch hohe Luftfeuchtigkeit mit 2/5 eher schlecht. Die Temperaturen lagen knapp über dem Gefrierpunkt und es herrschte leichter Wind.

   
  Jupiter am 28.11.2011 um 22:32:18 Uhr MEZ: 

CM: 280,2 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 47,80 Bogensekunden, Jupiter 51 ° über dem Horizont bei Azimut 195,4. Gain 900, Belichtungszeit 1/38 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 25 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. RGB Bild.

Der Mond, der sich von rechts der Jupiterscheibe nähert, ist Io. Oval BA nähert sich dem Zentralmeridian.

  Jupiter am 28.11.2011 um 23:12:24 Uhr MEZ: 

CM: 304,4 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 47,79 Bogensekunden, Jupiter 48,4 ° über dem Horizont bei Azimut 210. Gain 900, Belichtungszeit 1/38 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 25 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. RGB Bild.

Io steht nun deutlich näher an Jupiter, Oval BA hat den Zentralmeridian passiert. Das nördliche Äquatorband erscheint sehr schmal, die dunkelroten Barren scheinen vom Band isoliert zu stehen.

  Jupiter am 28.11.2011 um 23:52:04 Uhr MEZ: 

CM: 328,4 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 47,79 Bogensekunden, Jupiter 44,5 ° über dem Horizont bei Azimut 223. Gain 900, Belichtungszeit 1/38 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 25 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. RGB Bild.

  Jupiter am 29.11.2011 um 00:32:39 Uhr MEZ: 

CM: 353 ° W (II), scheinbarer Durchmesser: 47,79 Bogensekunden, Jupiter 39,4 ° über dem Horizont bei Azimut 234,8. Gain 900, Belichtungszeit 1/38 Sekunde, 450 Bilder mit 15 fps aufgenommen, 25 % der Bilder pro Farbkanal verwendet. Aufnahme und Bildbearbeitung mit Giotto 2.21. RGB Bild.

Durch den tiefen Stand von Jupiter und der hohen Luftfeuchtigkeit erscheint das Bild kontrastarm und die Farben flau.